Die Erfolgsformel für die digitale Ära des Survival-of-the-fittest heißt mehr denn je „Innovation“. Die Autoren von „Neues Wagen. Deutschlands digitale Zukunft zwischen den USA und China“ konstatieren: “Viele traditionell aufgestellten Unternehmen ringen mit dem Tempo der digitalen Innovation, die zum wesentlichen Wettbewerbsfaktor geworden ist.“.

Der erfolgreiche Serienunternehmer Kristian Raue konstatiert in einem Interview auf die Frage, wie sich sein jüngstes Start-Up Cedalo AG im IoT-Markt gegen Big Tech bei Kunden wie Festo oder Arburg durchsetzen konnte: “Wir setzen auf „Speed of Innovation“, das war schon damals bei Jedox mein Leitspruch, und bei Cedalo ist das auch das Erfolgsrezept.“

Hier stelle ich 7 vielversprechende Start-Ups aus Deutschland vor, die darauf setzen, den Innovationsprozess in Unternehmen zu systematisieren und zu beschleunigen. Fokus: Junge Unternehmen (nicht älter als 7 Jahre). Viel Spaß beim Schmökern!

Crowdworx

Das Start-Up stellt eine Ideen- und Innovationssoftware bereit, die die Ideensammlung und –bewertung im Unternehmen systematisiert und beschleunigt. Auch Kunden und deren Feedback kann eingebunden werden. Und schließlich werden auch die richtigen Personen für Innovationsprojekte zusammengeführt. Zu den Kunden zählen etwa: Continental, backwerk, Deutsche Bahn AG, Bundesagentur für Arbeit, DACHSER, MAGNA, Qualcomm

Gründung in 2019. In Berlin. Webseite: www.crowdworx.com

Echometer

Der Nährboden von Innovation ist ein kreativer Flow in Teams mit innovativem Mind-Set. Folglich ist es konsequent, dass das Start-Up Echometer darauf abzielt, mithilfe von psychologischen Methoden Potentiale innerhalb von Teams freizusetzen. Ein Kernelement hierbei sind Feedback-Prozesse, also Team-Retros. Das kommt Ihnen sicherlich bekannt vor. Im jüngst veröffentlichten Buch ”Keine Regeln” beschreibt der Netflix-Gründers Reed Hastings das Feedback (inklusive negativem Feedback) als zentrales Element der Unternehmenskultur.

Unternehmen nutzen Echometer, um innovative, agile Prozesse zu optimieren: “Ein geniales Tool! Für uns als Team ist Echometer ein absoluter Quantensprung für unsere agilen Arbeitsweisen.“, sagt etwa Stefanie Meindl, Team Lead Digitization & Technology bei Unity AG. Zu den Kunden zählen auch: Miele, Deutsche Post, T-Systems, Shopware, Liebherr.

Gründung in 2019. In Münster. Webseite: www.echometerapp.com

Hatchery

Innovation selbst ist ein äußerst vielschichtiger Prozess, der ein Out-of-the-box Mindset ebenso erfordert wie Marktkenntnisse, technologische Potentiale und Grenzen. Software kann hier Impulse geben, die Rahmenbedingungen optimieren oder Transparenz im Prozess schaffen – die Innovation selbst ist kein Ergebnis einer Software.

Impulsgeber für Innovation sind darum häufig Innovationsmanager bzw. Teams von Innovationsexperten: Von der Gestaltung der ersten Brainstorming-Workshops („Ideate“) bis zur Reifung hin zu einem digitalen Geschäftsmodell („Scale“) gestalten Innovationsmanager den Prozess organisationsübergreifend. Das ist das Angebot des Start-Ups Hatchery. Die Kunden: CocaCola, Daimler, VfB Stuttgart, Stihl, Mahle.

Gründung in 2015. In Stuttgart. Webseite: www.hatchery.io

Pioniergeist

Einen vergleichbaren Ansatz verfolgt das Start-Up Pioniergeist, das im gleichen Jahr in der gleichen Stadt gegründet wurde. Hier werden Studierende, Corporate Teams oder junge Gründer darin begleitet, Ideen zu entwickeln, zur Reife zu bringen und in Unternehmen weiter zu entwickeln. Dazu hat das Start-Up ein Ökosystem aus Corporate Playern und Innovationsexperten aufgebaut – unter anderem auch Hatchery.

Gründung in 2015. In Stuttgart. Webseite: www.pioniergeist.xyz

StartUpDetector

Welche neuen Geschäftsideen entstehen eigentlich gerade? Wie sieht die „Heat Map“ von Start-Ups aus? Hier den Überblick zu behalten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe: Jedes Jahr werden allein in Europa etwa 13 000 Start-Ups gegründet. Das entspricht etwa 50 Start-Ups pro (Werk)Tag. Diese Aufgabe nehmen Datendienstleister wahr, die umfassende Datenbanken zur Start-Up Szene aufbauen und diese Daten aufbereitet für Interessenten zur Verfügung stellen.

Das Unternehmen Startupdetector (selbst ein Start-Up) fokussiert sich auf diesen Markt, und zwar für die Start-Up Szene in Deutschland. Nach Angaben des Unternehmens selbst hat Startupdetector eine „Real-Time Aufnahme“ der Gründungen, da sämtliche Handelsregister wöchentlich ausgewertet werden. Diese Daten werden angereichert und strukturiert bereitgestellt.

Gründung in 2019. In Berlin. Webseite: www.startupdetector.de

Pythia

Wäre es nicht praktisch, wenn man Konsumententrends frühzeitig erkennt – und darauf dann erfolgreiche Produkte entwickelt? So oder so ähnlich funktioniert die Idee des Start-Ups Pyhthia. Ein KI-Algorithmus wertet Suchanfragen aus und leitet hieraus Trends für Konsumentennachfrage ab.

Gründung in 2019. In Frankfurt. Webseite: www.pythia-ai.de

Matched- KMUs und Hochschulen

Die Company Factory ist eine Ausgründung der Bodenschatz AG: Begleitung von Unternehmen bei der (Weiter)Entwicklung von Geschäftsmodellen bzw. der Neu-Entwicklung von Geschäftsmodellen. Aus den Aktivitäten des Unternehmens ist unter anderem die Idee entstanden, eine Plattform zur Vermittlung zwischen KMU und Universitäten zu schaffen: So werden systematisch Potentiale zu Innovation realisiert, indem KMU Zugang zu Know-How und Experten aus der universitären Forschung erhalten.

Die Idee steckt noch in den Kinderschuhen, aber die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Universitäten/Forschungseinrichtungen ist unbestritten ein Schlüssel zu einer innovativeren Wirtschaft.

Gründung in 2019. In Winterthur / Schweiz. Webseite: www.matched.ch

Zum Weiterlesen rund um Innovation

Spannende StartUps in weiteren Branchen und Unternehmensbereichen

Sebastian Zang
Author

Der Autor ist Manager in der Softwareindustrie mit internationaler Expertise: Prokurist bei einem der großen Beratungshäuser - Verantwortung für den Aufbau eines IT Entwicklungszentrums am Offshore-Standort Bangalore - Director M&A bei einem Softwarehaus in Berlin.