Das Buch hat 880 Seiten. Die Seitengröße nähert sich dem A4-Format, mit 21,2 X 26,6 cm. Kurz: Das Buch ist weniger ein Handbuch – eher eine Enzyklopädie. Das Buch liefert nicht nur zu 555 Methoden/Instrumenten jeweils eine kurze Beschreibung, so dass man sich schnell über eine Methode informieren oder ein Bild verschaffen kann. Das Buch liefert auch – und dies ist noch deutlich wertvoller – eine systematische Einordnung all dieser Methoden/Instrumente entlang des mehrphasigen Innovationsprozesses. Als Referenzmodell für den Innovationsprozess wird hierbei das bekannte Design Thinking zugrunde gelegt, und zwar mit 10 Phasen (Verstehen – Analysieren – Beobachten – Synthetisieren – Ideenfindung – Ideenanreicherung – Ideenbewertung – Prototyping – Für Ideen kämpfen – Umsetzen). Das heißt: Für jede Methode bzw. für jedes Instrument wird beschrieben, für welche Phase bzw. für welche Problemlösung es sich eignet.

Das Handbuch bietet intelligente Übersichten, um für einen bestimmten Methodenbedarf eine Übersicht der in Frage kommenden Methoden zu finden. Es lässt sich in graphischen Übersichten leicht erkennen, welche Methoden sich für die „Design Thinking“-Phase Beobachten eignen. Das Handbuch bietet aber auch einen schnellen Überblick zu hilfreichen Methoden für Zielsetzungen / Probleme im Innovationsprozess wie „Fördert gehemmte Teammitglieder“, „Bewahrt vor zu generischen Ideen und Aussagen“ oder „Überzeugt Daueropponenten“.

Die Methoden / Instrumente sind je auf 1 bis 3 Seiten beschrieben. Auch einer sehr umfassenden Methode wie „Design Thinking“ sind 3 Seiten gewidmet, hier ist klar, dass die Darstellung nur überblicksartig sein kann; die Autoren des Handbuches liefern darum zu jeder Methode Internetseiten, YouTube-Videos oder Buchempfehlungen, um das Anwenderwissen für eine Methode zu vertiefen. Der Großteil der Methoden / Instrumente ist allerdings im Rahmen von 1, 2 Buchseiten entweder erschöpfend beschrieben (z.B. „Advocatus Diaboli“, „Die Suche nach dem Schlüssel“, „Die Pinguin Geschichte“) oder aber es sind ausreichend Informationen vorhanden, um die Methode direkt umzusetzen.

Das Buch macht Spaß und Lust auf Innovation. Viel Spaß beim Lesen!

“Das große Handbuch INNOVATION. 555 Methoden und Instrument für mehr Kreativität und Innovation im Unternehmen“ von Benno van Aerssen und Christian Buchholz (Hrsg.), Vahlen Verlag, 880 Seiten, Erscheinungsjahr 2018, 99 Euro

Sebastian Zang
Author

Der Autor ist Manager in der Softwareindustrie mit internationaler Expertise: Prokurist bei einem der großen Beratungshäuser - Verantwortung für den Aufbau eines IT Entwicklungszentrums am Offshore-Standort Bangalore - Director M&A bei einem Softwarehaus in Berlin.